Lautlose Flieger mit leuchtenden Augen

Vom kleinen Steinkauz bis zum großen Uhu … fünf Eulenarten kannst du bei uns kennenlernen. Wir stellen sie dir an dieser Stelle kurz und knapp vor:

Im begehbaren Eulenwald leben Waldkäuze, Schleiereulen und die großen Uhus. Mit etwas Geduld kannst du sie im Geäst wahrnehmen. Bei uns kannst du die Eulenarten direkt vergleichen.

Der kleine, etwas scheue, Steinkauz lebt gleich nebenan im begehbaren Eichhörnchenkobel. Pst! Schön leise und ruhig verhalten, dann bekommst du diesen kleinen grauen Kerl mit hellen Pünktchen auf dem Gefieder zu Gesicht.

Die Schnee-Eule ist die fünfte Eulenart im Bunde. Sie leben in einer Voliere im Damwildgehege, das für Besucher begehbar ist.

Eulen sind Vögel der Nacht. Sie sind durch ihr lautloses Fliegen in der Nacht kaum wahrnehmbar. Wenn du diese gefiederten Gesellen auch in der Dunkelheit beobachten möchtest, dann melde dich bei einer Wolfswanderung in der Dämmerung an.

Wichtiger Hinweis: Leider sind fast alle unsere Freiflugvolieren Anfang April 2018 aufgrund des Schneechaos eingestürzt, so auch die beiden Eulen-Volieren im Eulenwald. Ab Sommer 2019 beginnen wir Stück für Stück mit dem Wiederaufbau - 2020 werden wir den Eulenwald voraussichtlich wieder eröffnen. Schnee-Eulen und Steinkäuze kannst du nach wie vor besuchen. Danke für dein Verständnis!

Tierbegegnung

Du wolltest einer Schleiereule oder einem Uhu schon immer gern einmal näher kommen? Das ist bei uns möglich. Weitere Infos

Tierpaten:

  • Eule: Lothar Reschitzki, Parchim, 2019/20
  • Steinkauz: Sarah Becker, Rostock, 2018/2019
  • Schnee-Eule: Angela Kozian, Güstrow, 2018/2019
  • Uhu "Berta": Familie Faust, Niex, 2018/2019
  • Uhu "Berta": Heinz Willi Wittschier, Hamburg, 2018-2021

Selbst Pate werden oder Patenschaft verschenken? Hier gibt es alle Infos.