Neuigkeiten

15.10.2020

Riffe in der Ostsee

Neue Foto-Wanderausstellung zeigt die Schönheit der Unterwasserwelt

Wer an farbenfrohe Riffe und bunte Artenvielfalt denkt, hat meist die Unterwasserwelt in fernen Ländern im Kopf. Doch weit gefehlt: Die Tier-und Pflanzenwelt des künstlichen Großriffs in unserer Ostsee im Fischereischutzgebiet Nienhagen ist mindestens genauso spektakulär. Diese steht im Mittelpunkt unserer neuen Foto-Wanderausstellung des Fotografen Uwe Friedrich, die nun bis Ende des Jahres 2020 im Umweltbildungszentrum unseres Wildparks zu sehen sein wird. Seine Fotos zeigen, welchen nachhaltigen Effekt ein künstliches Riff auf ein Ökosystem hat. So existieren dort mittlerweile mehr als 140 einheimische Tiere und Pflanzen wie Kleine Felsengarnelen oder Miesmuscheln. Während du also die UnterwasserWelten mit Naturaquarium und Aquatunnel entdeckst, kannst du dich gleichzeitig dank der Fotos von Uwe Friedrich in die Artenvielfalt der Ostsee entführen lassen.

Das „Riff-Projekt“ wurde vom Institut für Fischerei der Landesforschungsanstalt Mecklenburg-Vorpommern und mit finanzieller Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Europäischen Union umgesetzt.

Foto: Uwe Friedrich


Highlights im Herbst

Zeit für Abenteuer und Herbstferienspaß im Wildpark. Was dich erwartet, erfährst du auf unserer Herbstseite.

News gibt's auch hier:

... bei Facebook: WildparkMV

... bei Instagram: wildparkmv

Videos aus dem Wildpark-MV

Du findest uns auch bei YouTube - dort haben wir unseren eigenen Kanal und stellen von Zeit zu Zeit neue Videos online. Abonnieren und nichts mehr verpassen!

Kontakt:

Anfahrtsadresse:
Primerburg
18273 Güstrow

Anschrift:
Verbindungschaussee 1
18273 Güstrow

info@wildpark-mv.de
Tel.: 03843 2468-0